BDSM Filme

Geile Bondage SadoMaso Filme

Rauchende Ladys brauchen einen menschlichen Aschenbecher und der dicke kleine Loser eignet sich dazu perfekt. Den kleinen Schwabbel erniedrigen die Ladys nicht nur mit Rauch und Asche, sondern auch mit Spucke und Tritten. Damit er nicht auf die Idee kommt, die Kippen und die Asche auszuspucken, bekommt der Fußanbeter Fußknebel verpasst. Die Herrinnen quälen ihn so lange, bis er zu heulen anfängt. Natürlich ist der Loser nackt und jeder kann ihn sehen, doch das stört die sadistischen Ladys selbstverständlich nicht.


Zuerst sieht alles ganz harmlos aus und die menschliche Fußmatte scheint sich noch sehr wohlzufühlen, doch die BBW hat sich eine Freundin eingeladen und sich gemeine Dinge ausgedacht, um dem Sklaven zu zeigen, dass er nur ein Fußabtreter ist. Anfangs ist der Sklave nur ein Fußhocker für die Ladys, doch dann folgen Tritte, Fußknebel, Facesitting und einiges mehr. Der Loser liegt natürlich nackt vor den Ladys, um ihn zu demütigen. Der Fußanbeter liebt die göttllichen Füße, deshalb bekommt er zusätzlich noch ein Ballbusting.


Trotz Sklave muss eine Herrin für Ordnung sorgen und wenn sich der Sklave zu dumm anstellt, dann muss er einfach spüren, wer die Macht und die Kontrolle hat. Dieser armselige Sklave von Mistress Kelly ist heute ein menschlicher Mülleimer. Den ganzen Dreck, den sie mit ihrem Staubsauger eingefangen hat, muss der Loser auffressen. Damit er gut schlucken kann, tritt sie den Schmutz mit ihren High Heels nach. Nach getaner Arbeit braucht sie Entspannung und da ist der menschliche Boxsack genau richtig.


Eine Sklavenerziehung sollte auf jeden Fall in einem Kerker stattfinden, da sich hier auch ein Käfig befindet, wo man den mickrigen Wurm einsperren kann. Lady Iveta bevorzugt den Thron, um den Sklaven zu erniedrigen. Dieser Sklave soll heute die Lederstiefel gründlich lecken und muss noch die Stiefelanbetung üben. Die Lady ist so streng, dass der Loser Tritte bekommt, wenn er die Stiefel nicht richtig leckt. Absatz blasen ist dann der nächste Schritt, hier erwartet den Loser bei Versagen ein Ballbusting.


Für den Anfang darf der Loser die verschwitzten Füße der Mistress und auch den Schweiß aus den Achselhöhlen lecken. Dafür bekommt der Fußanbeter ein Facetrampling und die Mistress stellt sich auf seine Kehle. Sie spuckt dem Loser ins Gesicht und dreht seine Nippel, damit er gehorsam bleibt. Zum Schluss muss er die Turnschuhe ebenfalls sauber lecken. Lady Zephy Divine hat den kleinen Fußanbeter gut erzogen, doch sie dominiert ihn gerne und macht sich einen Spaß daraus, ihn noch mehr zu erniedrigen.


Höre genau zu, was dir die Mistress jetzt erklärt, denn es ist Teil deiner Sklavenerziehung. Es werden dir Aufgaben gestellt, die du erfüllen musst, um zu beweisen, wie sehr du die Mistress anbetest. Hierzu gehört auch, wie du die Schuhe zu lecken hast, was du mit deinem Schwanz und deinem Arschloch machen musst. Du musst bereit sein für den Dildo, den dir die Mistress in deinen Arsch schieben wird. Zusätzlich wirst du die göttliche Spucke aufnehmen und viele andere Körperausscheidungen.


Ganz sadistisch und brutal Sklaven zu quälen, macht der Mistress sehr großen Spaß. Sie gibt gerne Barfuß, ein Trampling, zwingt die Loser, ihre Füße zu lecken, dann gibt es ein Facetrampling und anschließend die Fußknebel. Dabei schiebt die Mistress ihren Fuß sehr tief in den Hals des Losers, die Folge, eine Kehlendominanz. Sklaven zu dominieren ist nicht nur ein Hobby für die Mistress. Bei der Fußdomination kann sie sich so richtig ausleben. Ab jetzt ist der Loser die persönliche Fußschlampe der Mistress.


Wow, was für geile Stiefel warten hier auf dich, du armseliger Loser. Geh auf deine Knie und fang an, die Stiefel zu lecken. Die Mistress hat schon längst dein Hirn gefickt und du gehörst ihr mit Haut und Haaren. Nicht nur die High Heels machen dich geil, auch die scharfen Lederleggins. Deinen Brainfuck hast du verdient, denn du bist so mickrig, dass man dich einfach erniedrigen muss. Jetzt blase den Absatz, du süchtiger Stiefellecker. Wichsen und abspritzen darfst du aber nicht.


Wie geil, dieser menschliche Hocker bekommt ein heißes Faceriding. Dazu hat die Mistress ihrem Loser eine Smother Box aufgesetzt und seine Hände fixiert. Den Loserpimmel hat sie in einen Schwanzkäfig gesperrt. Dann reitet sie sehr hart sein Gesicht, bis sie befriedigt ist, anschließend pisst sie in sein Losermaul. Den goldenen Natursekt trinkt er natürlich. Da der Schwanz nicht richtig steif werden kann, sind die Eier extrem prall und schmerzen den mickrigen Loser. Die wundervolle Mistress ist sehr sadistisch und grausam.


Um sich für ihr Date fertigzumachen, nutzt die Herrin die Hilfe ihrer Sklavin. Bei dieser Gelegenheit erniedrigt und demütigt die Herrin die kleine Loserin. Dann muss die Sklavin die Füße der Herrin verwöhnen und lecken. Auch die High Heels, die die Herrin anziehen möchte, muss die Sklavin sauber lecken. Die Sklavin betet die Herrin an und würde sie gerne noch mehr verwöhnen. Als Belohnung darf die Kleine den Hals der Herrin küssen. Die Sklavenerziehung hat sich hier wohl gelohnt.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive