BDSM Filme

Geile Bondage SadoMaso Filme

Alle Artikel, die mit "Ballbusting" markiert sind

Es ist so geil, einer grausamen Herrin zuzuschauen, wenn sie einen Loser in ihrer Gewalt hat und quält. Vielleicht hat sich der Loser das Training mit der Mistress ein bisschen anders vorgestellt, denn er ist das Trainingswerkzeug. Der Loser bekommt ein ganz besonderes Trampling und die Mistress stellt sich mit ihren Turnschuhen auf seinen Hals und kontrolliert den Atem. Dazwischen gibt es ein Facetrampling sowie ein Ballbusting und ein Cock Trampling. Die Mistress ist hinterher fit, doch der Loser bleibt erschöpft liegen.


Eine Bewerbung als Sklave wird von den Ladys sehr ernst genommen, deshalb muss der Loser ein hartes Sklaventraining durchlaufen. Dazu gehören unter anderem ein Ballbusting und die Fußdomination. Alles, was die Herrin von ihm verlangt, muss der Sklave sofort umsetzen. So muss er die Füße der Herrin lecken, Liegestützen machen, ein Facetrampling über sich ergehen lassen und er bekommt einen Fußknebel. Der Loser strengt sich sehr an und die Ladys sehen eine Chance für ihn, der persönliche Fußsklave zu werden.


Einfach nur ein Ballbusting ist den drei Ladys heute zu langweilig, aber sie machen daraus eine Challenge. Die Pimmel der beiden Loser werden vermessen und dann getreten, die Länge bestimmt die Reihenfolge. Die beiden nackten Sklaven werden bespuckt und bekommen noch ein Trampling, bis die Loser zu erschöpft sind. Dann hat eine Lady eine grandiose Idee, sie beschließen die Sklaven als menschliche Toiletten zu benutzen. Zusätzlich verwenden die Ladys noch einen Trichter, damit die Loser die Pisse nur noch schlucken müssen.


Mit heftigen Tritten und Peitschenhieben wird dieser Sklave erzogen. Seine Mistress ist sehr grausam, aber auch zu Recht, denn sie duldet keinen Widerspruch oder Ungehorsam. Besonders gerne mag die Mistress das Ballbusting und Cock Trampling. Natürlich muss der mickrige Loser auch Tritte in den fetten Bauch hinnehmen. Sowie der Loser sich vorn über krümmt, bekommt er auf seinen fetten Arsch einen Peitschenhieb. Natürlich ist der fette Loser nackt und trägt nur eine schwarze Maske, doch das schützt ihn nicht vor den Tritten.


Lady Steffi und ich zu Gast bei unserem gemeinsamen Sub. Das kann nur gut werden! Wir waren eh schon actiongeladen und als wir reinkamen, lag er schon bewegungsunfähig unter seinem Facesittingstuhl. Natürlich nutzen wir diese Gelegenheit sofort. Während eine von uns permanent auf seinem Gesicht saß, tobte die Andere sich an dem nutzlosen Sklavenkörper aus. Und wie man es von uns beiden gewohnt ist, musste sein Sklavengehänge aufs Übelste leiden. Wenn ihr wissen wollt, auf welche Ideen wir noch gekommen sind, schaut euch das Video an!


... denn du wirst nicht nur bei ihr zum Toiletten Sklaven erzogen, sondern zunächst in jeder Hinsicht gebändigt. Wieder und wieder rammt sie dir ihre High Heels mitten in deinen Sack. Du stehst nackt vor dir und darfst nicht zurückweichen, sondern musst die harte Behandlung aushalten. Dein Sack zuckt bei jedem Tritt und deine Eier schmerzen bereits höllisch, doch du darfst nicht aufgeben, wenn du ihr weiterhin erfolgreich als Sklave dienen willst.


Achtung! Diese Version ist für Smartphones und Tablets! Und in diesem Clip geht es extrem ab! Die Herrin massiert ihrem Sklaven den Schwanz und sorgt dafür, dass er einen ordentlichen Ständer hat. Und dann tritt sie ihm immer wieder volles Rohr in die Eier. Das muss weh tun. Sie tritt von hinten und von vorne und hat dabei auch noch spitze High Heels an. Und er? Er kann gar nicht genug davon kriegen. Wie viel könntest Du wohl einstecken? Schau Dir das Video an und finde es heraus.


Was soll eine Herrin nur mit ihrem Sklaven machen, wenn die Eier anschwellen und er einfach nur wichsen will? Ein paar Tritte in den Hodensack sorgen dafür, dass der Sklave wieder zur Besinnung kommt. Bestrafung muss aber sein und so belässt es die Mistress Isabella sicher nicht nur bei einzelnen Fußtritte in das Gemächt ihres dummen Opfers. Stattdessen hockt Sie sich auf sein Gesicht und lässt den heißen Pissestrahl gezielt in die Sklavenfresse laufen. Diese Ballbusting-Behandlung wird er so schnell nicht vergessen.


Dieser schwanzlutschende Loser hat eine horrende Summe gezahlt, damit ich ihm in die Eier trete. Eine richtig mickrige, devote Sklavensau! So gefällt mir das! Ich habe das Geld angenommen und ihn nackt in meinem Kerker gefesselt. Während seines Leidensprozesses musste er permanent stehen, damit er ja nicht einsackt. Zuerst trete ich ihm mit drückender Wucht die High Heels in die Eier, danach mache ich das selbe nochmal barfuß. Das wird aber garantiert nicht weniger schmerzhaft!


Heute waren es bestimmt 100 Grad! Und ich habe meine Stiefel den ganzen Tag getragen. Die Sonne hat ordentlich auf meine Schuhe gebrutzelt. Damit sich der Schweiß besonders gut in den Schuhen verteilen kann habe ich gar nicht erst Socken getragen. Die besten Voraussetzungen, um den jämmerlichen Sklaven mit den Riesenhoden ordentlich zu quälen! Er durfte sooo lange nicht mehr spritzen und ist sicher kurz vor dem Explodieren! Und genau diesen Zustand nutze ich natürlich gnadenlos aus... *fies grins*


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive