BDSM Filme

Geile Bondage SadoMaso Filme

Alle Artikel, die mit "Schlucken" markiert sind

Trotz Sklave muss eine Herrin für Ordnung sorgen und wenn sich der Sklave zu dumm anstellt, dann muss er einfach spüren, wer die Macht und die Kontrolle hat. Dieser armselige Sklave von Mistress Kelly ist heute ein menschlicher Mülleimer. Den ganzen Dreck, den sie mit ihrem Staubsauger eingefangen hat, muss der Loser auffressen. Damit er gut schlucken kann, tritt sie den Schmutz mit ihren High Heels nach. Nach getaner Arbeit braucht sie Entspannung und da ist der menschliche Boxsack genau richtig.


Eine doppelte Domination ist auch doppelt erniedrigend und die Ladys können doppelt grausam sein. Hier setzt sich eine Herrin auf den Brustkorb, was das Atmen des Losers erheblich erschwert und die andere Herrin sitzt am Kopfteil. Beide Herrinnen spucken nun abwechselnd in das Losermaul, doch der Loser darf nicht gleich schlucken, sondern muss warten, bis das Maul voll ist und dann muss er alles auf einmal schlucken. Um die Demütigung perfekt zu machen, necken und verspotten die Ladys ihn noch.


Einfach nur ein Ballbusting ist den drei Ladys heute zu langweilig, aber sie machen daraus eine Challenge. Die Pimmel der beiden Loser werden vermessen und dann getreten, die Länge bestimmt die Reihenfolge. Die beiden nackten Sklaven werden bespuckt und bekommen noch ein Trampling, bis die Loser zu erschöpft sind. Dann hat eine Lady eine grandiose Idee, sie beschließen die Sklaven als menschliche Toiletten zu benutzen. Zusätzlich verwenden die Ladys noch einen Trichter, damit die Loser die Pisse nur noch schlucken müssen.


Was für ein Spaß die Ladys mit diesen Losern haben, denn einer muss von den Turnschuhen der Ladys den Dreck ablecken. Da er nicht sehr gut mit dieser geballten weiblichen Domination fertig wird, treten ihm die Ladys in seine Loserfresse. Um das Ganze noch etwas interessanter zu machen, muss er auch Spucke von den Schuhen lecken und schlucken. Etwas Spott gehört ebenfalls dazu, der Loser wird so richtig geil erniedrigt und gedemütigt. Einen zweiten Sklaven benutzen sie dabei als menschlichen Fußhocker, später wird gewechselt.


Dann hat Lady Krasaviza heute etwas Extrafeines für dich im Angebot. Mit einer sogenannten Hornhautraspel rubbelt sie sich die harte Haut von den Fußsohlen. Alles wird fein in einer Schüssel aufgefangen. Der willige Sklave darf nun die stinkende, alte Hornhaut der Lady Krasaviza fressen und schlucken. Was für eine Ehre. Mach deinen Mund auf und freue dich über eine echte Ladung Hornhaut deiner heißen Herrin Lady Krasaviza.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive