BDSM Filme

Geile Bondage SadoMaso Filme

Alle Artikel, die mit "Riechen" markiert sind

Ich habe mir heute mal beide Sklaven dazugeholt. Schliesslich können sie sich zusammen auch beide gleichzeitig um meine Füße kümmern. Zuerst lasse ich die Sklavin mal demütig mit verbundenen Augen danebensitzen, während mein Sklave mit die Schuhe und die Sohlen leckt. Als ich dann meine Socken ausgezogen habe, hab ich ihr beide erstmal ins Maul gestopft, weil sie immer zu so komische Laute von sich gegeben hat. Ihm erging es dabei nicht besser, er hatte meine Zehen zu lutschen. Doch dann hatte ich ein Einsehen, beide durften endlich meine nackten Füße lecken. Und wie sie das taten, diese beiden Gierlappen. Schaut selber!


Dieses Video wird dich in den finanziellen Ruin treiben. Egal wie dick dein Konto auch in deinen Augen sein mag. Wenn sie mit dir fertig ist, bist du nur noch eine arme Kirchenmaus. Denn hier darfst du in POW zusehen, wie sie dir ihre getragenen Stoffschuhe sowie ihre Sneakersocken übers Gesicht stülpt. Endlich darfst du mal was Richtiges riechen. Und damit du auch noch die letzten Scheinchen von deinem hart zusammengekratzen Geld los wirst, hat sie als Zugabe noch zwei Füße und Socken von ihrer Freundin für dich parat. Wie gesagt, wenn die beiden mit dir Ffertig sind, hast du alles versetzt und zu Geld gemacht, dass du sogar ohne deine Klamotten nach Hause gehen wirst.


Lady Vampira hat sich heute mal die weiße Unterwäsche und die passenden Highheels angezogen, denn heute hat sie etwas ganz besonderes mit ihrem Sklaven vor. Dieser hat sich erstmal vor ihr Sofa zu legen so dass sie genüsslich von oben herab auf ihn schauen kann, während sie ihre Absätze über seinen Körper und seinen Mund gleiten lässt. Und weil sich ihr Sklave zu demütig und dankbar zeigt, darf er sogar an ihren nackten Füßen und Zehen riechen und lutschen.


Herrin Cynthia hatte eine lange Nacht auf der Party hinter sich. Ihre Füße sind ganz nassgeschwitzt und kleben in ihren engen, schmutzigen High Heels. Die Strumpfhose fühlt sich an wie eine zweite Haut und ihre Füße stinken. Genau das Richtige für Sklaven wie dich, die sich über den Geruch von Schweißfüßen freuen und es kaum erwarten können, endlich mit dem Schnüffeln und Lecken der Füße zu starten und den Schweiß aufzusaugen.


Lady Kitty erteilt ihrem neuen Sklaven eine Lektion. Die kennt er noch nicht. Heute an der Reihe: Facesitting! In sexy Unterwäsche. Und Atemkontrolle. Damit er mal erlebt, was Panik wirklich bedeutet. Sie wird ganz feucht, als sie merkt, dass er immer verzweifelter nach Luft schnappen will und nicht kann. Ihre Muschi und ihr Arsch sitzen ja genau auf seinem Gesicht. Sein heißer, feuchter Atem stimuliert ihre Spalte. Das ist jetzt genau das, was sie braucht.


Mein Fußsklave ist wirklich ein echtes Talent. Und natürlich habe ich ihn auch gut erzogen. Ich gebe ihm trotzdem ein paar saftige Ohrfeigen. Dann kniet er sich vor mich und betet meine Füße an. Er streift mir die Nylons von meinen samtweichen Beinen und riecht an ihnen. Er zieht mir die roten High Heels an und aus und kümmert sich sanft um meine Zehen. Er zieht mir meine sexy Overknees über die Waden und die Knie und kommt fast dabei. Und ich? Ich lehne mich zurück und genieße das Ganze.


Ich muss schon sagen: meine neue Fußsklavin versteht es, mir zu dienen. Ich habe wirklich viel Spaß mit ihr. Ich meine, die tut echt alles, was ich von ihr verlange. Schau Dir nur das Video an! Meine Füße sind dermaßen stinkig, dass es selbst mir den Atem verschlägt, als ich meine Socken ausziehe. Echt ekelig. Ich befehle ihr trotzdem, sie sauber zu lecken. Und das Beste: ich mache ihr aus meinen Stinkesocken einen Tee, den sie trinken muss. Da kommt es selbst ihr beinahe wieder hoch. Aber sie hält brav durch und trinkt das Glas bis zur Neige. Braves Mädchen!


Lutsche den Arsch aus, rieche ihren Muschisaft, schmecke die Furzdüfte der ungewaschenen Hintern, die sich dir hier bieten und geile dich an prallen Pobacken auf. Emma sorgt mit ihrem heißen Arsch für wahr gewordene Männerträume. Gerne sitzt sie mit ihren Arschbacken massiv auf den Gesichtern der Sklaven und drückt ihre Fotze intensiv auf sie drauf. Auf diese Weise erregt sie ihre devoten Herren und unterdrückt sie gleichzeitig, ganz nach ihrem Wunsch.


Na du kleiner Wichser! Bete meinen Arsch an und rieche daran! Ich will sehen, wie du angewidert deine Fresse verziehst! Gefällt dir etwa nicht, was du da riechen musst? Der ganze Schweiß? Ach, habe ich erwähnt, dass ich erst kurz vorher auf dem Klo war...? Nein? Oh, das tut mir aber leid! :-D Siehst du, das hast du nun davon, dass du so ein Schwanz gesteuerter Loser bist und mir die ganze Zeit auf den Arsch geschielt hast! Aber wo du schon mal dabei bist - du kannst auch direkt schön mein Arschloch sauber lecken!!


Saskia liebt es ungemein andere Menschen lächerlich zu machen. Und besonders viel Spaß hatte sie mit diesem Nerd. Sie drückt ihm ihre Füße hart auf sein Gesicht und sorgt dafür dass er angewidert dreinblickt. Auf seine Nose und seinen presst sie ihre Füße, so dass er ihren ganzen Schweißgeruch aufsaugen muss. Und um ihn noch mehr zu erniedrigen hat sie die ganze Aktion sogar auf ihrem Handy festgehalten! Jetzt kann sie ihn jederzeit öffentlich bloß stellen...!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive