BDSM Filme

Geile Bondage SadoMaso Filme

Alle Artikel, die mit "Facetrampling" markiert sind

Für den Anfang darf der Loser die verschwitzten Füße der Mistress und auch den Schweiß aus den Achselhöhlen lecken. Dafür bekommt der Fußanbeter ein Facetrampling und die Mistress stellt sich auf seine Kehle. Sie spuckt dem Loser ins Gesicht und dreht seine Nippel, damit er gehorsam bleibt. Zum Schluss muss er die Turnschuhe ebenfalls sauber lecken. Lady Zephy Divine hat den kleinen Fußanbeter gut erzogen, doch sie dominiert ihn gerne und macht sich einen Spaß daraus, ihn noch mehr zu erniedrigen.


Ganz sadistisch und brutal Sklaven zu quälen, macht der Mistress sehr großen Spaß. Sie gibt gerne Barfuß, ein Trampling, zwingt die Loser, ihre Füße zu lecken, dann gibt es ein Facetrampling und anschließend die Fußknebel. Dabei schiebt die Mistress ihren Fuß sehr tief in den Hals des Losers, die Folge, eine Kehlendominanz. Sklaven zu dominieren ist nicht nur ein Hobby für die Mistress. Bei der Fußdomination kann sie sich so richtig ausleben. Ab jetzt ist der Loser die persönliche Fußschlampe der Mistress.


Es ist so geil, einer grausamen Herrin zuzuschauen, wenn sie einen Loser in ihrer Gewalt hat und quält. Vielleicht hat sich der Loser das Training mit der Mistress ein bisschen anders vorgestellt, denn er ist das Trainingswerkzeug. Der Loser bekommt ein ganz besonderes Trampling und die Mistress stellt sich mit ihren Turnschuhen auf seinen Hals und kontrolliert den Atem. Dazwischen gibt es ein Facetrampling sowie ein Ballbusting und ein Cock Trampling. Die Mistress ist hinterher fit, doch der Loser bleibt erschöpft liegen.


Hier kannst du sehen, was dich erwartet, wenn die Herrinnen mit dir in den Wald gehen. Du musst auf die Knie und bekommst ein Facetrampling und du musst die verdreckten, stinkenden Turnschuhe der Ladys lecken. Deine Nase wird tief in den Schuh gesteckt, damit du den Duft von Schweiß inhalieren kannst. Wenn deine Zunge zu trocken ist vom Dreck, dann spucken die Ladys dir den göttlichen Speichel in dein Losermaul. Schuhdomination ist für Fußanbeter in der Öffentlichkeit ein besonderer Leckerbissen.


Eine Bewerbung als Sklave wird von den Ladys sehr ernst genommen, deshalb muss der Loser ein hartes Sklaventraining durchlaufen. Dazu gehören unter anderem ein Ballbusting und die Fußdomination. Alles, was die Herrin von ihm verlangt, muss der Sklave sofort umsetzen. So muss er die Füße der Herrin lecken, Liegestützen machen, ein Facetrampling über sich ergehen lassen und er bekommt einen Fußknebel. Der Loser strengt sich sehr an und die Ladys sehen eine Chance für ihn, der persönliche Fußsklave zu werden.


Hier ist ein sehr heftiges Trampling zu sehen, dass schon beim Zuschauen Schmerzen verursacht. Die Mistress hat Pumps an, die einen sehr spitzen Absatz haben, der sich tief in das Fleisch des Losers bohrt. Nach dem Trampling mit High Heels bekommt er noch eines mit nackten Füßen und zusätzlich ein Facetrampling. Hier stellt sich die Mistress auf seine Nase, dass man fast Angst bekommt, sie könnte brechen. Nebenbei springt die Mistress noch ein bisschen und tanzt. Ein sehr produktives Sklaventraining.


Sehr brutal, sadistisch und grausam ist Lady Scarlet, denn sie hat ganz alleine diesen kräftigen Loser überwältigt und lässt ihre ganze Wut an ihm aus. Zuerst hat sie den Loser gefesselt und verpasst ihm ein Trampling. Dann bekommt er noch ein Facetrampling und übernimmt die Atemkontrolle, indem sie sich auf seinen Brustkorb setzt. Weil ihr das Ganze so viel Spaß macht, stellt sie sich auf seinen Hals und sein Gesicht, sodass er kaum noch Luft bekommt. Der legt sich nicht mehr mit der Mistress an.


Da sag doch noch mal einer, ein zierliches Girl in Flip Flops könnte beim Trampling keinen Schaden anrichten. Wenn Du das glaubst, dann wird Dir dieser Clip das Gegenteil beweisen. Sie gibt sich wirklich alle Mühe, ihr Opfer am Boden so viel Schmerzen wie möglich zu bereiten. Und es funktioniert. Denn sie weiß ihre Gewichtsdominanz eben perfekt auszunutzen. Sieh selbst!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive